Virtuelle Medien

Die Funktion „Virtuelle Medien“ ist verfügbar ab Softwareversion 1.0.0.418.

Die Funktion „Virtuelle Medien“ ist verfügbar ab Softwareversion 1.0.0.418.

Mit dem kostenfreien Feature "Virtuelle Medien" lassen sich auf dem Store O’Crypt abgeschlossene „Daten-Container“ unterschiedlichen Typs (HDD, CD, Floppy) erzeugen.

Ein Container wird dazu mit einem frei wählbaren Laufwerksbuchstaben verbunden, um Daten im Container zu speichern sowie auf dort gespeicherte Daten zuzugreifen.

Warum virtuelle Container nutzen?

Die Container können verwendet werden, um kritische Daten wie z.B. Zertifikate, Schlüssel auf separaten, verschlüsselten Laufwerken zu speichern. Umgekehrt lassen sich die virtuellen Laufwerke z.B. von speziellen Software-Programmen als externer Speicher nutzen.

Die Container werden sämtlich auf der privaten Partition erzeugt, sind demnach immer mit AES-256 verschlüsselt. Jeder Container selbst ist eine eigene Datei, die das virtuelle Laufwerk in der angegebenen Größe emuliert.