WinIccm Start

Active Directory Manager

Ab der Version Install.Desk 3.5 bietet FCS das Zusatzmodul "Active Directory Manager" an. Das neue Modul ermöglicht es, Software jetzt auch auf Basis von Active Dirctory Gruppen zu verteilen!

Mit dem Active Directory Manager lassen sich in der Managementkonsole von Install.Desk per Drag & Drop Softwarepakete (Jobs) mit Active Directory Gruppen verknüpfen und so pro Gruppe eine Basiskonfiguration definieren. Dabei kann zwischen Installations- und Deinstallationsjobs unterschieden werden.

Wird ein bestehender Rechner von einer Gruppe in eine andere verschoben, so startet Install.Desk automatisch genau diejenigen Jobs, die mit den beteiligten Gruppen verknüpft wurden: Gemäß dem Schaubild wird nicht mehr benötige Software der Gruppe A deinstalliert und benötigte Software der Gruppe B installiert. Tritt ein neuer Rechner einer Gruppe bei, so erhält er automatisch die für die Gruppe definierte Basiskonfiguration.

So ist stets gesichert, dass die Clients genau die Anwendungen erhalten, die für das jeweilige Aufgabengebiet benötigt werden! Daneben verringert sich der Aufwand für die Administration erheblich.